Hauptmenü  

   

Fridolin die Kirchenmaus
(er kümmert sich um das Lustige bei der Pfarre)
Fridolin die Kirchenmaus



Tourist: Gibt es einen ungefährlichen Weg zum
Berggipfel hinauf? Bauer: Gehen Sie einfach den

Kuhfladen nach. Wo die Rindviecher gehen,
kann ihnen auch nichts passieren.

 

Halten Sie das untenstehende Rechteck vors Gesicht und blasen Sie dagegen.
Färbt es sich Grün sollten Sie einen Artzt aufsuchen,
wird es Braun einen Zahnartzt.
Bei Violett konsultieren Sie einen Psychiater,
färbt es sich Rot dann wenden Sie sich an ihre Hausbank.
Bei Schwarz rufen Sie einen Notar und machen Sie Ihr Testament.
Bleibt es Weiß, so befinden Sie sich in bester Gesunddheit und es wäre nicht einzusehen,
weshalb Sie nicht am nächsten Sonntag in der Kirche sein sollten.
eck

 

 

 

Ein Rabiener und ein Bischof sitzen bei einem Festessen
zusammen. Da fragt der Katholik: "Wann werden Sie
endlich mal diesen tollen Schweinebraten kosten?"
Kontert der Rabbiener:"An Ihrem Hochzeitstag."

 

 

Kennst du den glücklichsten Arbeitnehmer der Welt?
Den Papst, er lernt seinen Chef erst nach seinem Tod kennen.

von Haider Hans

 

 

Es ist nicht jeder ein Sandler, der so aussieht wie einer.
Es kann auch sein, dass er 4 Töchter hat und nur ein Bad.

von Haider Hans

 

 

"Was regst du dich denn auf?" fragt der Vater. "Du hast die Verlobung
mit dem Arzt doch selbst gelöst." - "Das stimmt schon." sagt die
Tochter. "Aber jetzt hat er mir eine Rechnung über 65 Hausbesuche
geschickt."

von Haider Hans

 

 

Probefußwaschung für Gründonnerstag in der Sakristei:
2 Ministranten werden vom Pfarrer gebeten, die Füße
freizumachen und die Socken auszuziehen. Entsetzt
meint er zu Max: Deine Füße sind ja noch dreckiger
als die von Thomas. Darauf meint Max: ich bin ja auch
1 Jahr älter als er.

von Haider Hans

 

 

Predigt ein junger Priester!... und immer, wenn ich einen
Betrunkenen aus einer Bar kommen sehe, sage ich zu ihm:
Mein Sohn, du bist auf dem falschen Weg, kehre um.

von Haider Hans

 

 

Ein evangelischer Pfarrer beklagt sich bei einem Kollegen
über die Fledermaus plage in seiner Kirche, er habe alles
versucht um sie zu vertreiben, nun bleibe nur noch die
Teufelsaustreibung. Darauf der Kollege, ich habe meine
getauft und gefirmt, nachher kommt kaum jemand wieder.

von Haider Hans

 

 

Ein vermögender älterer Herr kommt zum Pfarrer und will
wissen ob das stimmt, wenn man 50.000 Euro der Kirche
spendet, dass man dann in den Himmel kommt? Darauf gibt
ihm der Pfarrer den Rat: Garantieren kann ich Ihnen natürlich
nichts, aber versuchen würde ich es auf jeden Fall.

von Haider Hans

 

 

Kommt ein Mann in den Himmel und wird von Petrus gefragt,
was möchtest du sein wenn du noch einmal auf die Erde
zurück kommen würdest? Der Mann antwortet, ein Affee.
Darauf Petrus, das geht nich, zweimal das selbe gibts nicht.

von Haider Hans

 

 

Im Religionsunterricht, der Pfarrer fragt die Kinder:
Bei wem zuhause wird vor dem Essen gebetet?
Darauf meldete sich Fritzchen, wir müssen nicht beten
meine Mutter kann gut Kochen.

von Haider Hans

 

Ein Bub prahlt: Mein Opa ist Bischof, alle sagen Exzellenz
zu ihm. Da sagte Maxi, mein Opa wiegt 200 Kilo und wenn
er auf der Straße geht sagen alle "allmächtiger Gott".

von Haider Hans

 

 

Wer waren die ersten Politiker?
Die heiligen 3 Könige, sie legten die Arbeit nieder, zogen
Nadelstreifenanzüge an und gingen auf Reisen.

von Haider Hans

 

 

Beim Zoll wird das Auto eines Priesters gefilzt, der Zöllner,
was ist in dieser Flasche?
Nur Wasser!
Da ist aber Wein drinnen!
Welch ein Wunder, preiset den Herrn.

von Haider Hans

 

 

Konzentriert erzählt der Religionslehrer wie der Erste und 
der Zweite Mensch erschaffen wurde. Aus der letzten Reihe
ertönt Volksgemurmel. Das wissen wir schon, uns interessiert
wie der Dritte Mensch erschaffen wurde.

von Haider Hans

 

 

Der Patient erwacht aus der Narkose und sagt erstaunt
Herr Doktor, ihr Bart ist aber gewachsen. Hat die Operation
so lange gedauert? - Erstens heiße ich Petrus - und
zweitens hatte ich schon immer einen Bart.

von Haider Hans

 

 

Jesus war nicht verheiratet, erklärte der Religionslehrer in der Religionstunde.
Das kann aber nicht stimmen meinte Maxi aus der letzten Reihe. Denn als
Jesus in die Wüste ging folgteihm eine lange Dürre.

von Haider Hans

 

 

In einer kleinen Landgemeinde beklagte der Bürgermeister den Verlust seines
Handys dem örtlichen Pfarrer, ein gemeiner Dieb müsste es gestohlen haben.
Weißt du was, meinte der hochwürdige herr Pfarrer, ich werde am Sonntag in der
Predigt wieder einmal alle 10 Gebote durchgehen und mich mit dem 7. Gebot
ausführlich beschäftigen, vielleicht packt den Dieb die Reue und er gibt es zurück.
Gesagt, getan. 
Als der Pfarrer beim 6.Gebot war, verließ der Bürgermeister die Kirche.
Nach der Messe stellte ihn der Pfarrer zur Rede und meinte Du sollst nicht stehlen
kommt doch erst beim 7.Gebot. Weißt du, meinte der Bürgermeister ganz verlegen,
beim 6. Gebot ist mir eingefallen, wo mir das Handy aus der Hosentasche gerutscht sein muß.

von Haider Hans

 

 

Ist es eine Sünde wenn wir bei den Mädchen schlafen, Herr Pfarrer?
Eigentlich nicht, aber ihr Hunde ihr solltets nicht, antwortete der Pfarrer.

von Haider Hans

 

 

Du Mama, stimmt es das alle Menschen nach dem Tod zu Staub werden?
Ja-das stimmt.
... dann ist unter meinem Bett einer gestorben.

von Haider Hans

 

 

Gott sieht alles!

War auf der Tafel geschrieben unter dem Kirschenbaum voller reifer Kirschen.
...aber er verpfeifft uns nicht, schrieben die Buben darunter.

von Haider Hans
 
Und als der Oberförster diese Welt für immer verlassen hatte, begab sich seine Frau zum Pfarrer um Begräbnisfeierlichkeiten zu besprechen.
Ich möchte für meinen Mann ganz was besonderes, erläuterte diese ihm, ja da machen wir ein schönes Requiem, sagte der Pfarrer.
Ein Requiem ist aber doch etwas zu minder, das bekommt heute jeder Jäger, das mindeste für meinen Mann wäre ein „Hirschquiem“.

von Haider Hans

 

 

….. als der Ehemann der befragten Dame sanft entschlief,

gab sie einen Nachruf wie üblich in Form einer Parte in Auftrag.

Später rief sie nochmals an um eine Ergänzung bitte noch dazuschreiben, wenn noch Platz ist.

"Auf wiedersehen im Himmel"

Am Telefon war ein Lehrling und als die Parte zur Verteilung kam, stand als letztes ganz unten.

"Auf Wiedersehen im Himmel, wenn noch Platz ist"

von Haider Hans

 

Palmsonntag, Rom, Petersplatz

Die Vorbereitungen für die Palmprozession sind im vollem Gange, die Kardinäle fahren in ihren dunklen Audis vor.2 Rabbiner beobachten das Ganze ...
Meint der eine zum anderen - sind gute Geschäftsleute die Christen, wenn man bedenkt dass sie mit einem Esel angefangen haben.

von Haider Hans

 

 

News aus dem Vatican

Sensation in der Kurie!

Just in den Faschingstagen wie einst der Rücktritt von Benedikt dem 16. zehnten, erreicht die Weltkirche eine Meldung, gleich einem kleineren Erdbeben.
Die Vorarbeiten für ein Ende des Zölibats waren unter der Federführung von Papst Franziskus schon fast abgeschlossen, der Priesterweihe von Frauen war der Weg bereitet, als man auf eine unüberwindliche Hürde stieß: Das Beichtgeheimnis
Es müsste ersatzlos abgeschafft werden, welches aber vom Chef persönlich vor 2014 Jahren eingesetzt wurde, also zurück zum Start - Frauen bitte warten

von Haider Hans

   
© Text und Foto - Pfarre Bad Leonfleden; Foto - Hans Filipp; Technische Umsetzung - Peter Fleischanderl